Lebensberatung – Lebenscoaching
Der Vater – Die Mutter

Vater und Mutter – Die geheime Übermacht

Woraus besteht der Stoff der Weltliteratur? Woraus besteht der Stoff der ganz großen Dramen – von der Antike bis heute?

Ein ganz großes Thema ist sicherlich die Liebe! Ohne Zweifel!
Ein anderes großes Thema ist – genauso zweifellos – der Vater oder die Mutter. Genauer gesagt: Das Verhältnis zum Vater oder zur Mutter! Das übermächtige Verhältnis, die geheime, unsichtbare Übermacht des Vaters oder der Mutter! Kein Wunder, dass diese geheime, unsichtbare Übermacht so reichlich Stoff für Dramen und – meistens – Tragödien liefert!

Das übermächtige Bild vom Vater und von der Mutter

Nun liesse sich viel, sehr viel über das Verhältnis des Vaters oder der Mutter zu den Kindern sagen; hier verweise ich lieber auf die mannigfaltige künstlerische und helfende Literatur. Denn für die Lebensberatung und das Lebenscoaching sind weniger der Vater oder die Mutter als Person relevant, sondern vielmehr das „Bild“ vom Vater oder von der Mutter, das wir verinnerlicht, internalisiert haben. Mit diesem verinnerlichten, internalisierten Bild vom Vater oder von der Mutter unterhalten wir uns ständig, tagtäglich, bewusst oder unbewusst. Selbst wenn wir glauben, nicht einmal im entferntesten bewusst an Vater oder Mutter zu denken.

Vater, Mutter und unsere innerste Dialogik

Vater und Mutter, diese Autoritätspersonen sind tief in unserm Denken, in unserer innersten Dialogik enthalten. Kein Wunder! Vater und Mutter haben uns schließlich unsere innerste Dialogik, unsere innersten Denkbewegungen, anerzogen und gelehrt! Und in diesem, in deren Dialogik, in deren Denken leben wir ganz selbstverständlich den frühen Teil unseres Lebens. Und oft bleibt uns diese Dialogik von Vater und Mutter ein Leben lang erhalten.

Elterliche Dialogik und eigenes Denken

Diese elterliche Dialogik, das Denken und die Werte von Vater und Mutter, trägt uns auch lange in unser Leben hinein. Doch irgendwann, früher oder später, ergeben sich Konflikte zwischen unserem bisherigen Denken und unserer Umwelt, unserem Umfeld, das sich in einem stetigen Wandel befindet. Nun ist es unsere Aufgabe, unser Denken anzupassen und so zu verändern, dass wir weiterhin in unserem neuen, veränderten Umfeld erfolgreich sein können oder zumindest mit unserem neuen, veränderten Umfeld klar kommen.

Dies wäre auch gar kein Problem – wenn nicht unser neues, eigenes, selbst erschaffenes Denken sich plötzlich im Widerspruch, in Konflikten, zu unserem alten, anerzogenen und anerlernten Denken wiederfinden würde.

Die Befreiung (Emanzipation) von Vater und Mutter

Um weiterhin unser Leben verantwortungsvoll, selbstbestimmt und erfolgreich führen zu können, ist es notwendig, dass wir uns im einen oder anderen Punkt vom Denken unserer Eltern, von dem in uns verinnerlichten Denken unserer Eltern, der Dialogik von Vater und Mutter, die mittlerweile ja zu unserer eigenen Dialogik geworden ist, befreien (emanzipieren).

Dies ist kein leichter Schritt, sondern dies sind die schwersten Schritte, die wir Menschen, ausnahmslos wir alle, früher oder später in unserem Leben gehen müssen. Weil es sich wie Verrat anfühlt! Und dabei spielt es auch gar keine Rolle, wie alt oder wie erwachsen wir heute sind. Der Emanzipationsprozess vom verinnerlichten Denken von Vater oder Mutter hält ein ganzes Leben lang an!

Unterstützung durch Lebensberatung und Lebenscoaching

Um es frei heraus zu sagen: Diesen Emanzipationsprozess von Vater und Mutter zu vollziehen, diese Abnabelung und Befreiung, ist ein Prozess, den wohl kein Mensch auf dieser Welt alleine vollbringen kann, wenn er halbwegs erfolgreich ausgehen soll. Weil viel zu viele Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen, viel zu viel Liebe und viel zu viel Angst in diesem Prozess enthalten sind. Glücklich also, wer Vorbilder, Lehrer oder Mentoren hatte und hat, die ihn durch diese Emanzipationsprozesse, diese Prozesse des Erwachsen-Werdens, des Selbständig-Werdens und des Selbstsicher-Werdens begleiten konnten!

Auch in der Lebensberatung und im Lebenscoaching am Telefon bin ich gerne dazu bereit, Sie in diesen Prozessen zu unterstützen. Ganz egal, ob Sie jung sind oder schon älter: In jedem Fall nehme ich Ihre Sorgen, Befürchtungen, Ängste und Konflikte, kurz: Ihren Wachstumsprozess, sehr ernst!

Ihr Lebensberater, Mentor und Lebenscoach
Dr. Michael Gutmann
Berlin

030 / 42 80 77 76

bzw. weltweit, wo immer auf der Welt Sie sich gerade befinden:

+49 30 42 80 77 76


Dr. GUTMANN Lebensberatung - Lebenscoaching am Telefon: Vater und Mutter
Dr. GUTMANN Lebensberatung – Lebenscoaching am Telefon: Vater und Mutter